Rechtsschutz für Nichtselbstständige

Mit dem Familien- und Verkehrs-Rechtsschutz versichern sich Arbeitnehmer, Nichtberufstätige, Studenten, Rentner und Pensionäre preisgünstig und umfassend, vorausgesetzt sie sind in Deutschland gemeldet.

Ob Ärger rund ums Fahrzeug, Streitigkeiten mit dem Arbeitgeber, einem Reiseveranstalter oder anderen Vertragspartner — legen Sie einfach Ihrem Anwalt die Concordia AnwaltsCard vor und sehen Sie allem Weiteren gelassen entgegen. Die Concordia Rechtsschutzversicherung zahlt für Ihr gutes Recht.

Folgende Kosten sind versichert:
Gebühren des eigenen Anwalts; Gebühren des gegnerischen Anwalts; Gerichtskosten; Kosten für Zeugen und Sachverständige, die das Gericht heranzieht; Kosten für einen zweiten Anwalt am auswärtigen Gerichtsort; die Auslagen des Gegners oder des gegnerischen Nebenklägers, die Ihnen das Gericht auferlegt; Ihre Reisekosten zu einem ausländischen Gericht; Ihre Kosten, wenn Sie einen Privatgutachter in Verkehrsstrafsachen beauftragen; Gutachterkosten im Ausland bei Schadenersatzansprüchen im Verkehrsbereich; Übersetzungskosten; Vollstreckungskosten, z.B. für den Gerichtsvollzieher.

Das alles umfasst der Versicherungsschutz:

  • Versicherungsschutz im Privatbereich, im beruflichen Bereich und im Verkehrsbereich. Zusätzlich können Sie den Wohnungs-Rechtsschutz für das eigene selbst bewohnte Einfamilienhaus, die Eigentumswohnung oder die Mietwohnung einschließen.
  • Im Privatbereich und im beruflichen Bereich besteht der Versicherungsschutz für Sie als Versicherungsnehmer, Ihren Ehegatten/Lebenspartner, die minderjährigen Kinder und die volljährigen Kinder (ledig und noch in der Ausbildung).
  • Im Verkehrsbereich sind alle Fahrzeuge versichert, die auf Ihren Namen, den Namen Ihres Ehegatten/Lebenspartners und den Namen Ihrer minderjährigen Kinder zugelassen sind. Sie und Ihr Ehegatte/Lebenspartner erhalten außerdem den Fahrer-Rechtsschutz für das Fahren fremder Fahrzeuge (z.B. das Motorrad des Freundes, den Mietwagen im Urlaub, den Lkw des Arbeitgebers).
    Volljährige Kinder sind im Verkehrsbereich als Fahrer oder Insasse von Fahrzeugen der Eltern mitversichert. Für ein eigenes Fahrzeug und das Fahren fremder Fahrzeuge benötigen sie eine eigene Rechtsschutzversicherung. Allerdings können volljährige Kinder (ledig und noch in der Ausbildung) für einen ganz geringen Beitrag bei den  Eltern mitversichert werden.

Für weitere Informationen senden Sie bitte eine e-Mail an:
hubert.baumann@concordia.de bzw. nutzen das Kontaktformular.