Sorgt sich um Sie: Unfall 60PLUS

Nach einem Unfall lässt die gesetzliche Krankenversicherung Sie allein: Ob Haushaltshilfe, Kurzzeitpflege, Begleitung zum Arzt usw. - für die Organisation und vor allem für die Kosten sind Sie allein verantwortlich.

Concordia Unfall 60PLUS bietet Ihnen Unfallschutz inklusive zahlreicher Hilfeleistungen:Der "helfende" Unfallschutz:
Wer kümmert sich nach einem Unfall um Sie, bis Sie wieder auf den Beinen sind? Denken Sie an Alltägliches wie Einkaufen, Kochen oder Fahrten zu Ärzten und Behandlungen. Unfall 60PLUS umfasst viele Dienstleistungen, die Sie in einer solchen Situation hilfreich unterstützen, zum Beispiel:

  • Grundpflege durch Fachpersonal;
  • Täglicher Menüservice;
  • Besorgungen und Einkäufe;
  • Reinigung der Wohnung;
  • Versorgung der Wäsche;
  • Fahrdienst zu Krankengymnastik, Therapien, Ärzten und Behörden;
  • Begleitung zu Ärzten und Behörden;
  • 24-Stunden-Hausnotruf;
  • Tag- und Nachtwache nach einem Krankenhausaufenthalt;
  • Vermittlung von Tierbetreuung;
  • Vermittlung von Wohnungs- und Kfz-Umbau;
  • Vermittlung von Pflegehilfsmitteln;
  • Pflegeberatung;
  • Pflegeschulung für Angehörige;
  • 24-Stunden-Pflegenotrufdienst.

All diese Hilfeleistungen werden bundesweit über die Malteser Hilfdienst gGmbH erbracht. Die Concordia sorgt für die Vermittlung und übernimmt bis zu sechs Monate lang die Kosten.

Der finanzielle Unfallschutz:
Bei bleibenden Unfallfolgen (ab einer Invalidität von 50%) erhalten Sie eine Unfall-Rente sowie eine Kapitalleistung. Bei einer unfallbedingten Pflegebedürftigkeit verdoppeln wir ab Pflegestufe II die Unfall-Rente. Wir zahlen darüber hinaus nach einem Unfall Bergungskosten, ein Krankenhausgeld und Kurbeihilfe. Und auch für den Todesfall sind Leistungen inklusive.

Möchten Sie mehr erfahren? Dann senden Sie bitte eine e-Mail an: hubert.baumann@concordia.de oder nutzen das Kontaktformular.